PERSIAN FINE FOOD

PERSIAN FINE FOOD

Der Rad schlagende Pfau wird in Persien seit alter Zeit als heiliges Wesen verehrt und steht dort
sinnbildlich für Liebe, Schönheit, Reinheit, Ursprünglichkeit und Vollkommenheit.
Mit seinem majestätischen Erscheinungsbild und seiner Farbenpracht zog der Pfau schon immer Herrscher und Denker in seinen Bann.

Gut 500 Jahre später inspirierte dies Johann Wolfgang von Goethe zu einem Gedicht über die Schönheit des Pfaus.
In seinem „West-Östlichen Divan“ bezeichnete er die Pfauenfeder als „Erdgebilde höchster Schatz“, auf der „Gott sein Auge aufgedrückt“ hat. Ähnlich wird der Pfau auch in der persischen Mythologie als Ursprung göttlicher Schöpfung gesehen. Eine Sufi-Legende besagt, dass Gott den
Geist in Gestalt eines Pfaus schuf, der beim Blick in den Spiegel so ergriffen von seiner Schönheit war, dass er Schweiß- tropfen und Tränen vergoss,
aus denen alles weitere Leben entstand.

 cheap jerseys